English | Deutsch

Gustavs Märchenwelt ist ein kreatives Puzzlecomputerspiel, welches es dem Spieler erlaubt beliebige Handlungsstränge aus einzelnen Puzzleteilen zu erstellen, die am Ende ein komplettes Märchen ergeben. Erzählt wird das Märchen vom österreichischen Komponisten Gustav Mahler. Die Puzzleteile werden in Form von Videos abgespielt, sodass der Spieler das Märchen als kompletten Film ansehen kann

Die Besonderheit des Spiels liegt zudem darin, dass Spieler selbst einzelne Puzzleteile beisteuern können und damit mehr Abwechslung in das Spiel bringen.

Erstellt wurde das Spiel von Tamino Dauth (Programmierung, Design) und Carsten Thomas (Organisation, Aufnahmen, Design), die bereits den Film „ersti“ zusammen gedreht haben. Außerdem war eine Reihe von Freiwilligen beteiligt, die sich filmen ließ und beim Testen half.

Gustavs Märchenwelt kann unter Windows und Linux gespielt werden:

Windows (32 Bit): Download

Linux (RPM-Paket: Fedora, 64 Bit): Download

Linux (DEB-Paket: Debian, Ubuntu, 64 Bit): Download

Linux (Binärdatei, 64 Bit): Download

Quell-Code: Download

Quell-Code auf GitHub: Repository

Weitere Versionen gibt es hier.

Unter Linux wird Qt 5.6.2 benötigt. Da unter Ubuntu und Debian die Version von Qt eventuell nicht aktuell ist, kann es zu Fehlern beim Starten des Spiels kommen. Qt 5.6.2 muss dann von einem externen Repository installiert werden. Unter Windows werden die Qt-Bibliotheken mitgeliefert.

Unter Ubuntu werden eventuell die Videos nicht abgespielt. In diesem Fall hilft der folgende Befehl „apt-get install ubuntu-restricted-extras“. Beim Spiel handelt es sich um h264-Videos, die mit Hilfe des Programms gstreamer abgespielt werden. Daher muss das Programm gstreamer diesen Codec unterstützen.

Schicken Sie bei Fragen einfach eine E-Mail an folgende Adresse:
gustavsfairyland@gmail.com

Let’s Play:

Screenshots:

Features:

  • Zufällig generierte Märchen in Form von Videos.
  • Video-Clips von acht Personen und fünfzehn Handlungen.
  • Drei verschiedene Spielmodi und ein Kreativmodus zum Herumexperimentieren.
  • Vier unterschiedliche Schwierigkeitsgrade.
  • Zehn Bonus-Clips, die freigeschaltet werden können.
  • High Scores.
  • Die Speicherung von Märchen.
  • Ein Aufnahmemodus für eigene Video-Clips (momentan nur unter Linux verfügbar).
  • Mehrsprachigkeit: Deutsch und Englisch.
  • Musik von Gustav Mahler.

Spielmodi:

  • „Eine Seite von vier“: Ein einfacher Spielmodus, bei dem es darum geht in der vorgegebenen Zeit die richtige Seite des Märchens aus einer Auswahl von vier Seiten anzuklicken.
  • „Seiten auf dem Fußboden“: Die Seiten bewegen sich auf dem Fußboden von Gustavs Wohnzimmer, je nach offenen Fenstern, in eine bestimmte Richtung und stoßen sich gegenseitig ab. Auch hier muss auf Zeit die richtige Seite angeklickt werden.
  • „Vollständiges Märchen“: Die Seiten bewegen sich ebenfalls auf dem Fußboden, müssen jedoch per Drag & Drop in das vorgegebenen Märchen an die richtige Stelle gezogen und losgelassen werden. Nach einem Spiel entsteht so ein vollständiges Märchen.
  • „Kreativmodus“: Hier kann beliebig herumexperimentiert werden. Ein Märchen kann nach Belieben zusammengebaut werden.

Geplante Features:

  • Funktionierende Android-Version.

 

Advertisements